Blog

Narisstische Mütter, …

 Hausmeister  

Mai10
*** F60.8 – Sonstige spezifische Persönlichkeitsstörungen: Persönlichkeit(sstörung): narzisstisch *** Jede Unterhaltung muss sich um sie drehen. Sie versucht alles, um die Aufmerksamkeit an sich zu ziehen, funktioniert dies nicht, sondert sie sich ab. Sie kritisiert ständig, schimpft mit dir und weiß, was das Beste für dich ist.wenn du von deinen

Narzissmus und Gaslighting

 Hausmeister  

Mai09
Stille Menschen sind nicht unbedingt scheu.Sie teilen sich nur Menschen mit, die sie verstehen können.Und manchmal ist das niemand ! Narzissten: Ihr Tun erscheint (meistens) nicht aggressiv. Die Tarnung lenkt den Verdacht auf das Opfer. DU wirst als problematisch gesehen.Als krank.Als schuldig. Wer will das relativieren ? Narzissten: Weil die

Carl Gustav Jung, Aphorismen

 Hausmeister  

Apr15
„Wenn man eigene unbewusste Tendenzen den anderen „ansieht“, nennt man das eine Projektion.“ CG Jung „Alles was uns an anderen missfällt, kann uns zu besserer Selbsterkenntnis führen.“ CG Jung „Wer zugleich seinen Schatten und sein Licht wahrnimmt, sieht sich von zwei Seiten, und damit kommt er in die Mitte.“ CG

Was ist „Stolz“ ?

 Hausmeister  

Apr14
Die etymologische Bedeutung von Stolz ist:anmaßend, arrogant, aufgeblasen, dünkelhaft, eingebildet, herablassend, hochmütig, hochnäsig, ichbewusst, selbstgefällig, selbstüberzogen, wichtigtuerisch, überheblichDer Ursprung von „Stolz“ ist eine sog. Ablautbildung und Vorform von „Stelze“. Hieraus wird entnommen, dass die ursprüngliche Bedeutung von Stolz „steif aufgerichtet“ gewesen sein kann, … Demnach zu Folge ist der Satz

Was ist Vorbild, … ?

 Hausmeister  

Apr05
Pädagogik ist nur Liebe und Vorbild, sagt Fröbel ! Aber bitte, was ist Vorbild ? Drogen und Desozialisation ?Beziehungs- und / oder kognitive Defizite ?kompensierte Angst, …Wut, …Trauer, … ?

Wie lernt man Empathie, … ?

 Hausmeister  

Mrz31
Grundsätzlich lernt ein Kind Empathie, durch die sich liebende Symbiose der biologischen Eltern. Kinder die Ihre Eltern derartig wahrnehmen, entsprechen i.d.R. dem sog. „sicheren Bindungstyp“ ( nach Bowlby ).Gehen wir nun nach der Aussage von Dr. Michael Tsokos ( Rechtsmediziner, Buchautor v. „Deutschland misshandelt seine Kinder“ ) davon aus, das

Das reife Erwachsenenalter, …

 Hausmeister  

Mrz30
In den letzten 5 Jahren habe ich mehr über mich gelernt als in den vergangenen 50 Jahren. Ich habe mit Engeln getanzt und gegen Dämonen gekämpft. Ich kenne meine Stärken und Schwächen. Und weiß endlich, mit beiden umzugehen. Ich habe gelernt, zu sterben und zu leben.

Quo vadis, Germania ?

 Hausmeister  

Mrz29
„Es scheint mir erbärmlich, wenn mich Moralpolizisten mit narzisstischen Abforderungen belegen wollen und wirklich borniert meinen, das sie es mit Ihrem Gebelle schaffen, Menschen zu erreichen !“ „Wenn sogenannte „Meinungen“ zu erbärmlichen Substituten für emotionale und kognitive Dissonanzen bzw. Defiziten werden und nichts weiter zu entnehmen ist, wie Bildungsdefizit, …“