Blog

Das Wahre

 Hausmeister  

Aug10
Das Wahre ist gottähnlich: es erscheint nicht unmittelbar, wir müssen es aus seinen Manifestationen erraten. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Wundermann

 Hausmeister  

Aug10
Die bloße Wahrheit ist ein simpel Ding, Die jeder leicht begreifen kann; Allein sie scheint Euch zu gering, Und sie befriedigt nicht den Wundermann. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Wahrheit

 Hausmeister  

Aug10
Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Köpfe

 Hausmeister  

Aug10
Der törigste von allen Irrtümern ist, wenn junge, gute Köpfe glauben, ihre Originalität zu verlieren, indem sie das Wahre anerkennen, was von andern schon anerkannt worden. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Geisterschaft

 Hausmeister  

Aug10
Das Wahre war schon längst gefunden, Hat edle Geisterschaft verbunden; Das alte Wahre, faß es an! Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832

Fackel

 Hausmeister  

Aug10
Das Wahre ist eine Fackel, aber eine ungeheure; deswegen suchen wir alle nur blinzelnd so daran vorbeizukommen, in Furcht sogar, uns zu verbrennen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Schulweisheit

 Hausmeister  

Jul29
Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden als Eure Schulweisheit sich träumt. (Hamlet, erster Akt, fünfte Szene)

Gefängnis

 Hausmeister  

Jul28
Jede Bildung ist ein Gefängnis, an dessen Eisengitter Vorübergehende Ärgernis nehmen, an dessen Mauern sie sich stoßen können; der Sichbildende, darin Eingesperrte, stößt sich selbst, aber das Resultat ist eine wirklich gewonnene Freiheit. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)